Messtechnik

[us_image image=“6361″ size=“full“]

01. SECURE PLUS

Für all unsere Kunden die das „Plus“ an Sicherheit benötigen haben wir das Prüfverfahren Secure Plus eingeführt. Im Gegensatz zu Secure Comfort erhalten Sie für jedes Gerät und/oder Anschlussleitung eine einzelne, detaillierte Prüfdokumentation inkl. der reell gemessenen Werte. Die Ausgabe kann entweder in gedruckter Form oder über eine Datenbanklösung dargestellt werden. Beide Varianten sind selbstverständlich rechts- und manipulationssicher.  Für eine bessere Übersichtlichkeit erhalten Sie, wie bei Secure Comfort, eine gesonderte Inventar- und Mängelliste.

[us_image image=“6314″ size=“full“ align=“center“ animate=“afb“]

02. SECURE COMFORT

Das Prüfprotokoll Secure Comfort  verbindet die Einfachheit von Secure Basic mit einer zusätzlichen Sicherheit für Sie. Im Gegensatz zu Secure Basic werden Ihre geprüften Geräte nicht nur einfach aufgelistet, sondern in einer sog. „Inventarliste“ erfasst. Ihre Geräte erscheinen hier mit einer eindeutigen Identifikationsnummer und den gültigen Grenzwerten. Darüber hinaus werden Fehler oder sonstige Mängel gesondert markiert. Zur besseren Zuordnung werden auf einem Deckblatt die Kunden- und Objektdaten der Inventarliste vermerkt. Eine eindeutige Zuordnung Ihrer Geräte erfolgt durch Prüfsiegel mit einem Barcode sowie dem Prüfzeitpunkt in Monat und Jahr. Alle Protokolle von uns erhalten Sie in manipulationssicherem PDF-Format und einer persönlichen Unterschrift durch unsere Prüfer. Zusätzlich ist die Ausgabe einer Erfassungsliste als Tabelle im CSV-Format möglich (keine rechtssichere Grundlage, lediglich für Ihre Unterlagen).

[us_image image=“6313″ size=“full“ align=“center“ animate=“afb“]

03. SECURE BASIC

Das Prüfprotokoll Secure Basic stellt eine Absicherung für unsere preisbewussten Kunden dar. Ihre ortsveränderlichen Geräte werden geprüft und in einer einfachen Liste erfasst. Die Aufteilung dieser Liste bestimmen Sie. So ist zum Beispiel eine Unterteilung nach Stockwerk oder Gebäude möglich. Ihre Geräte und/oder Anschlusskabel werden zur Bestätigung mit einem einfachen Prüfsiegel mit Monat und Jahr der Prüfung versehen. Eine Nachvollziehbarkeit der Messwerte ist bei diesem Messverfahren im Nachgang nicht mehr möglich.

[us_image image=“6312″ size=“full“ align=“center“ animate=“afb“]

04. PRÜFUNGEN ORTSFESTER ELEKTRISCHER ANLAGEN NACH DGUV V3

Täglich finden in Deutschland schwere Elektrounfälle statt. Diese Unglücke haben teilweise sehr gravierende gesundheitliche Konsequenzen für die betroffenen Personen. Betreibt man eine elektrische Anlage, sollte man darauf achten, die Anlagen einer regelmäßigen Prüfung nach DGUV V3 zu unterziehen. Wir sind auch hier gerne Ihr Ansprechpartner und beraten Sie gerne individuell, um für Ihren Betrieb das passende Prüfkonzept zu finden.

[us_image image=“6292″ size=“full“ align=“center“ animate=“afb“]